Das Girokonto für Studenten als günstige Alternative

Dienstag, 22. Mai 2012 12:01 in Geld

Im Finanzbereich gibt es heutzutage viele Angebote, die auch für spezielle Kundengruppen sehr interessant sein können. Denn es gibt durchaus einige Kundengruppen, die in finanziellen Dingen im Prinzip über jeden Euro froh sind, den sie einsparen können. Zu diesen Gruppen zählen oftmals auch die Studenten, die sich natürlich auch mit einigen Produkten aus dem Finanzbereich ausstatten müssen. Zu den Standardprodukten, die jeder Student heute benötigt, gehört vor allen Dingen das Girokonto. Und schon seit vielen Jahren bieten die meisten Banken mit dem Girokonto für Studenten ein ganz spezielles Konto für diese Zielgruppe an.

Das Girokonto für Studenten ist von seinen Leistungen und Funktionen her zunächst einmal ein ganz gewöhnliches Girokonto. Die Besonderheit besteht vor allen Dingen darin, dass die Kontoführung fast immer kostenlos ist, und zwar ohne dass der Student dafür Bedingungen erfüllen muss, wie es bei einem kostenlosen Gehaltskonto in vielen Fällen üblich ist. Daher prüfen die Banken in aller Regel auch sehr genau, ob der Kontoinhaber wirklich noch aktiv als Student tätig bzw. an einer Hochschule eingeschrieben ist. Allerdings setzen die Banken in der Regel eine Altersgrenze von 27 oder 30 Jahren, sodass ältere Studenten meistens nicht von den Preisvorteilen des Girokontos für Studenten profitieren können.

Welche Leistungen sind kostenlos und lohn sich ein Vergleich beim Girokonto für Studenten?

Meistens ist aber nicht nur die Kontoführung beim Girokonto für Studenten kostenlos, sondern das Konto beinhaltet noch weitere kostenlose Leistungen. Fast immer gibt es zum Beispiel eine kostenlose Kundenkarte (EC-Karte) mit zum Konto hinzu. Oftmals ist auch eine Kreditkarte erhältlich, die ebenfalls keine Kosten verursacht, zumindest nicht in Form der sonst häufig üblichen Jahresgebühr. Ob es sich dabei allerdings um eine „echte“ Kreditkarte oder um eine Prepaid-Kreditkarte handelt, ist von Bank zu Bank unterschiedlich. Neben diesen kostenlosen Leistungen bieten viele Banken den Studenten noch zusätzliche „Extras“ an, wenn Sie ein Girokonto für Studenten eröffnen. Das kann zum Beispiel ein Startguthaben sein, die Teilnahme an Bonusprogrammen oder auch eine Guthabenverzinsung auf dem Girokonto.

Schreibe einen Kommentar