Die besten Lern-Apps

Donnerstag, 12. April 2012 13:03 in Schnickschnack, Studium, Tipp

Das Smartphone wird immer mehr und mehr zu unserem natürlichen Begleiter im Alltag und mit ihm spielen selbstverständlich auch die sogenannten Apps, die “Anwendungsprogramme”, eine zunehmen größer werdende Rolle. Neben dem massiven Angebot von Spielen, Unterhaltungsmöglichkeiten oder “Zeitvertreib-Anwendungen”, wird leicht die Spalte der Lernanwendungen außer Acht gelassen.

Der Bereich der “Lern-Apps” ist, auch wenn man es vielleicht nicht glauben mag, genauso vielfältig wie der von Spielen und Ähnlichem. Dabei lässt sich für jeden Geschmack etwas Passendes finden. Sucht man nichts Spezielles und will sein Gehirn einfach nur ab und an trainieren wird einem bei “3000 Fakten”, mit dem Untertitel “zum Allgemeinwissen”, geholfen. Die Anwendung, momentan für iPhone und iPod Touch erhältlich, wälzt einen durch Wissen aller Bereiche, wodurch mit absoluter Sicherheit jede Interessengruppe angesprochen wird. Ob nun Dirk Nowitzki oder Mozart, ob Naturwissenschaft oder Literatur. Weiterhin verfügt die App über eine Audio-Ausgabe und die Möglichkeit, weitere Themen herunterzuladen falls sich jemand mit den 3000 Fragen unterfordert fühlen sollte. Die App ist momentan für 2,99 im App Store erhältlich.

Doch auch wenn man sich speziell auf bestimmte Bereiche fixieren möchte lässt sich eine Großzahl von Möglichkeiten vorfinden. Bei Mathe Genie, für 2,20 €, kann man ganz gezielt sein, in Zeiten des ständigen Taschenrechnergebrauchs, verlorengegangenes Kopfrechnen auffrischen. Dabei werden sowohl genügend, wie auch ausreichend anspruchsvolle Aufgaben geboten, bei denen so mancher Schädel leicht in qualmen kommen wird.

Falls man sich eine Grundlage für kommende Gespräche im Urlaub oder Ähnliches schaffen will und dabei nicht immer einen dicken Wörterduden umherschleppen will, sollte ein Auge auf “All in One – Vokabel Grammatik Sätze” werfen. In dieser App werden nicht nur stumpfe Vokallisten präsentiert. Man kann sich Wortgruppen oder ganze Texte vorlesen lassen und diese nachsprechen um sich seine Aussprache eventuell korrigieren zu lassen. Themen lassen sich individuell nach eigens festgelegten Schwerpunkten ordnen wodurch eine hohe Flexibilität am Lernen gegeben wird. Für Jeden Spracheninteressierten, ob nun an Französisch, Englisch oder Spanisch, wird diese App von Nutzen sein und macht den Preis von 3,99 € im App Store wieder gut.

Wie man sieht lohnt es sich trotz verführerischer Angebote von unterhaltsamen Spielchen, dennoch auch einen Blick auf die Lernanwendungen zu werfen. Es schadet nicht von Zeit zu Zeit auch mal etwas Positives für sein Gehirn zutun. Immerhin wird es sich durch ein solches “geistiges Training” bald revanchieren und einem lästige Situationen alla “Was sollte ich noch kaufen?” ersparen.

Schreibe einen Kommentar