Guter Verdienst als Weihnachtsmann

Dienstag, 16. November 2010 14:37 in Finanzierung, Tipp

Für Studenten ein kleiner Zuverdienst als Weihnachtsmann

Pro Haushalt, kann sich der Student mehrere Hundert Euro, am Weihnachtsabend oder an den anderen beiden Weihnachtsfeiertagen dazu verdienen. Es gibt Weihnachtsmannagenturen, wo sich der oder die Studentin registrieren lassen können. Wenn Aufträge, für den Weihnachtsmann bei so einer Agentur gemeldet werden, dann bekommt man eventuell einen Rückruf, dass generell Bedarf besteht, am Weihnachtsmann.

Wie funktioniert das mit den Geschenken, die der Weihnachtsmann verteilt?

Das mit den Geschenken, übernimmt meistens die Weihnachtsmannagentur oder der jeweilige Haushalt organisiert das mit dem Schenken der Weihnachtsgeschenke. Meitens, werden nach Absprache, wie die Weihnachtsgeschenke verschenkt werden sollen, dem Weihnachtsmann (Student), schon einen Tag vorher ausgehändigt, so dass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden kann.

Der Ablauf des Weihnachtsgeschenke schenkens

Der Student, zieht als Weihnachtsmann vom Heilig Abend bis zum zweiten Weihnachtsfeiertag los, zu seinen Terminen. Angekommen, bei den ‘Haushalten, bleibt Zeit für die Geschenkzeremonie von circa 10 bis 15 Minuten. Dabei muss der Student, wenn dieser das erste Mal einen Weihnachtsmann spielt beachten, dass immer freundlich begrüsst- und verabschiedet wrd. Vor allem, wenn Kinder, in den Haushalten leben, dann ist es so, dass besonders lustig und mit Elan reagiert werden sollte. Danach, kann eventuell, der Weihnachtsmann, noch ein kleines Weihnachtsgeschenk mitbekommen. Meist bekommt man, wenn Weihnachtsmann, über eine Weihnachtsmannagentur gespielt wird, die Bezahlung von der Agentur oder die einzelnen Haushalte und Familien, bezahlen den Weihnachtsmann direkt nach der Geschenkzeremonie. Denn Trinkgeld, wird ebenso, in den meisten Regionen, wenn der Weihnachtsmann seine Sache gut gemeistert hat, zusätzlich bezahlt. Das Nebeneinkommen, kann der Student frei verwenden, da meist die Bezahlung, während der Weihnachtsfeiertage in Bar getätigt wird. Das ist für den Studenten gut, da ein Studium kostet und im monat nicht viel Budget übrig bleibt.

Sorry, Kommentare fuer diesen Beitrag sind gesperrt.