Was muss beim Autoabmelden beachtet werden?

Dienstag, 5. Januar 2010 12:04 in Tipp

Für die Abmeldung eines Autos kann es unterschiedliche Gründe geben. Das Fahrzeug kann abgemeldet werden, weil es verkauft wird, weil es für längere Zeit nicht genutzt werden oder endgültig abgemeldet werden soll. Grundsätzlich kann ein abgemeldetes Auto für die Zeit bis zu 7 Jahren stillgelegt werden und kann dann wieder angemeldet werden. Beispielsweise bei mehrjährigem Auslandsaufenthalt wäre das sinnvoll, um Steuer und Versicherung zu sparen.
Die Abmeldung des Autos erfolgt immer bei der Zulassungsstelle. Vorzulegen sind dabei der Fahrzeugbrief, der Fahrzeugschein und die Kennzeichen. Im Falle einer endgültigen Abmeldung wegen Fahruntauglichkeit des KFZ, Alter, hoher Reparaturbedürftigkeit, ist auch noch der Verwertungsnachweis bei einer anerkannten Altauto-Annahmestelle vorzuweisen. Dabei spielt es keine Rolle, wer diese Unterlagen bei der Zulassungsstelle vorweist. Es kann der Besitzer des Autos sein, aber auch eine andere Person. Eine besondere Vollmacht ist nicht erforderlich. So kann bei einem Verkauf beispielsweise auch der Käufer die Abmeldung vornehmen.
Eine gesonderte Abmeldung bei der Versicherung ist nicht nötig. Die Versicherung wird seitens der Zulassungsstelle informiert. Überzahlte Beiträge werden rückerstattet. Wer ganz sicher gehen will, kann per kurzem Schreiben oder Anruf bei der Versicherung noch einmal mitteilen, dass das Auto abgemeldet wurde.
Ist der Verkauf des Autos geplant, so ist empfehlenswert, das KFZ bereits vor der Übergabe an den Käufer abzumelden. Wird die Abmeldung zu spät vorgenommen, so werden nach wie vor für diese Zeit Steuer und Versicherung fällig. Der Käufer hat Möglichkeiten, das Auto dennoch zu fahren, beispielsweise mit einem roten Kennzeichen.
Ein Auto, welches für eine Zeit innerhalb des siebenjährigen Zeitraumes abgemeldet und dann wieder genutzt werden soll, muss einen gesicherten Stellplatz haben. Es kann nicht auf dem Straßenland abgestellt werden, auch nicht, wenn es eine wenig befahrene Straße ist. Sinnvoll ist es dann, einen Einstellplatz zu mieten oder eine anderweitige Abstellmöglichkeit zu finden, die nicht auf öffentlichem Straßenland ist.

Sorry, Kommentare fuer diesen Beitrag sind gesperrt.