Weiterbildung nach Feierabend: berufsbegleitendes MBA-Studium

Montag, 10. September 2012 9:48 in Studium

Neben einem klassischen Vollzeitstudium zum Master of Business Administration gibt es mittlerweile auch verschiedene Möglichkeiten das Studium berufsbegleitend zu absolvieren. So wird ein Studium unter anderem von Fernuniversitäten angeboten. Zudem gibt es in den meisten Städten auch die Möglichkeit eine Abendschule zu besuchen.
duales Studium

Das MBA Studium über eine Fernuniversität oder Abendschule

Wenn Sie den Grad eines Master of Business Administration per Fernstudium erlangen möchten, sollten Sie zunächst darauf achten, dass es sich bei einem angebotenen Studiengang auch um einen echten Master of Business Administration handelt. In einigen Fällen werden auch Masterstudiengänge mit einem Zusatz wie Banking and Finance angeboten, was jedoch nicht mit einem echten MBA gleichzusetzen ist. Wie bei allen berufsbegleitenden Studiengängen können Sie auch beim MBA Ihre derzeitige berufliche Tätigkeit weiter ausüben. Dies ist vor allen Dingen dann von Vorteil, wenn Sie im selben Unternehmen künftig eine Führungsposition einnehmen möchten. Die Regelstudienzeit beträgt bei den meisten Anbietern 24 Monate, was vier Semestern entspricht. Viele Schulen bieten in Kooperation mit verschiedenen Unternehmen auch ein duales Studium an. Dabei wird ein Teil des Studiums wie gewohnt in theoretischer Form absolviert und ein Teil findet direkt in einem Unternehmen statt.

Die Zulassungsvoraussetzungen

Die genauen Zulassungsvoraussetzungen können je nach Schule etwas voneinander abweichen. In den meisten Fällen benötigen Sie ein abgeschlossenes Studium an einer Universität oder Fachhochschule. Dazu verlangen einige Anbieter eine Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren. Einige Abendschulen oder Fernuniversitäten ermöglichen ein Studium zum Master of Business Administration, auch wenn Sie keinen akademischen Grad besitzen. In diesem Fall müssen Sie jedoch herausragende berufliche Qualifikationen und Leistungen vorweisen können, Zumeist führen die Schulen eine entsprechende Vorprüfung durch. Sollten Sie diese bestehen, dann steht Ihnen das Studium ebenfalls offen.

Für wen sich ein MBA-Studium lohnt

Eine solche Weiterbildung bietet sich insbesondere dann an, wenn ein Führungsposition in einem international tätigen Unternehmen angestrebt wird. Da der Titel auf der gesamten Welt anerkannt wird, steht damit auch der Weg in die Führungsetage von ausländischen Unternehmen offen. Zudem ist ein berufsbegleitendes Studium dann besonders geeignet, wenn Sie bereits in einem Unternehmen tätig sind, in dem Sie mit dem entsprechenden Abschluss in eine Führungsposition wechseln können.

Schreibe einen Kommentar