Wie man als Student gut über die Runden kommt

Donnerstag, 16. August 2012 8:00 in Allgemein, Finanzierung, Tipp

Das Studentenleben ist schon lange nicht mehr das was es mal war. Den halben Tag verschlafen und gegen Mittag oder Nachmittag vielleicht einmal bei einer Vorlesung vorbeischauen, um es sich anschließend mit Studienkollegen in einem netten Café gemütlich zu machen und über Gott und die Welt zu debattieren ist spätestens seit Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge ein für alle Mal passé. Heutzutage ist das Studentenleben geprägt von einem gefüllten Studienplan der gerade mal Luft lässt sich an den Wochenenden noch den einen oder anderen Euro dazuzuverdienen um über die Runden zu kommen.

Das Studium nicht durch zu viele Nebenjobs gefährden

Wer nicht das Glück hat aus einem gut situierten Elternhaus zu kommen, sondern sich selbst seine Brötchen während des Studiums verdienen muss, der sollte sich angesichts des zeitlich strenger geregelten Studienverlaufes gut überlegen, wieviel Arbeit zusätzlich zu Bafög oder Studienkredit noch möglich ist, um das Studium erfolgreich und in Regelstudienzeit abzuschließen. Wer sich die Nächte um die Ohren schlägt und einen Cocktail nach dem anderen mixt, der wird kaum fähig sein durch die Woche aufmerksam den Vorlesungen zu lauschen und Inhalte sinnvoll verarbeiten und lernen können. Um also weder Probleme zu haben bis ans Monatsende zu kommen, noch das Studium durch zu viel Arbeit zu gefährden, kann man sich auch andere Quellen erschließen.

Das Studium finanziell angenehm gestalten

Wer sich in der Welt der Finanzen wohlfühlt, kann beispielsweise an der Börse für eine angenehme finanzielle Situation sorgen. Hier sollte man sich jedoch tatsächlich seiner Sache sehr sicher sein und nichts riskieren, da nicht nur die Gewinne, sondern auch die Verluste dementsprechend hoch sein können. Traut man sich hier jedoch einen erfolgreichen Einstieg in die Finanzgeschäfte zu, lässt sich gutes Geld verdienen. Wer mehr Informationen zu allem rund um die Börse möchte, kann hier klicken.
Es gibt also durchaus Mittel und Wege, wie man sich auch seine Studienzeit finanziell angenehm gestalten, und vielleicht sogar auf Studienkredite und Ähnliches verzichten kann.

Schreibe einen Kommentar